Entdecken Sie jetzt, wie Sie mit der Low Carb Diät garantiert abnehmen!

Frau mit Löffel in Hand beim Essen.

Mit der Low Carb Diät abnehmen? Ja, das geht sehr schnell! Erfahren Sie jetzt, wie?!

Low Carb - schnell abnehmen - so geht`s!

Bei der Low Carb Diät handelt es sich um eine Ernährungsumstellung, bei der die Teilnehmer nur wenig Kohlenhydrate zu sich nehmen. Mit dieser Diät wird das Ziel verfolgt, durch eine Reduktion der Kohlenhydratzufuhr den Fettabbau im menschlichen Körper zu optimieren.

 

Gleichzeitig wird die Muskulatur durch eine proteinreiche Ernährung aufrechterhalten und mit Hilfe von zusätzlichen Sporteinheiten aufgebaut. Auf diese Weise sollen auch die Stoffwechselprozesse normalisiert oder im besten Fall sogar verbessert werden.

 

Deshalb ist die Low Carb Diät speziell für extrem übergewichtige Personen gut geeignet, bei denen sich der Stoffwechsel durch das langjährige Übergewicht bereits negativ verändert hat.

Jetzt erfahren Sie, was Sie tun müssen:

Low Carb im Zusammenhang mit dem Gewichtsverlust

Kohlenhydrate sind zusammen mit Fett die hauptsächliche Energiequelle im menschlichen Organismus.

 

Deshalb werden im Zusammenhang mit einem Low Carb Ernährungsplan die Kohlenhydrate ganz bewusst reduziert, um überschüssiges Körperfett zu verlieren.

 

Diesbezüglich haben Kohlenhydrate einen sehr großen Einfluss auf den Fettgehalt im Organismus. 

 

Kohlenhydrate und der Fettgehalt im Körper

Wenn der Körper mehr davon bekommt, als er verbrauchen kann, werden die überzähligen Kohlenhydrate als Fettreserven für potenzielle Notzeiten gespeichert.

 

So basieren Low Carb Diätpläne auf der simplen Idee, Kohlenhydrate so gut es geht zu vermeiden.

 

Dazu zählen insbesondere einfache Kohlenhydratgruppen, die in Weißmehlprodukten und Zucker enthalten sind.

 

Aufgrund dieser Inhaltsstoffe steigt der Insulinspiegel extrem schnell in die Höhe, sodass die Fettverbrennung direkt blockiert wird.

 

"Als Folge kommt es zu einer Begünstigung der Einlagerung von Energie als Fett in bestimmten Körperregionen."

 

Da durch die Low Carb Ernährung weniger Kohlenhydrate eingenommen werden, hält sich der Insulinspiegel konstant niedrig. So kann der Körper erneut und ungehindert die erforderliche Energie aus Fett gewinnen.

Der Low Carb Diätablauf

Bei der Low Carb Diät sind drei- bis fünfstündige Pausen zwischen den Mahlzeiten vorgesehen, um den Fettstoffwechsel zusätzlich zu optimieren.

 

"Beim Low Carb Speiseplan liegt der Fokus nicht schwerpunktmäßig auf einer Kalorienreduzierung, sondern auf die Anzahl der eingenommenen Kohlenhydrate."

 

Geringe Mengen an Lebensmitteln mit Kohlenhydraten sind in Ordnung, wenn diese über einen hohen Anteil an Ballaststoffen verfügen. Wichtig ist auch ein niedriger glykämischer Index der verzehrten Speisen, sodass der Insulinspiegel dadurch nur sehr geringfügig beeinflusst wird.

 

Auf diese Weise erfolgt nach jeder Mahlzeit eine länger anhaltende Sättigung und die Verdauung wird nachhaltig gefördert.

 

Für dieses Ziel eignet sich kohlenhydratarmes Gemüse sehr gut, aber auch Chia- und Leinsamen sowie Hülsenfrüchte dürfen in geringen Mengen im Diätplan enthalten sein.

Rezepte für die Low Carb Diät


Grundsätzlich sind bei der Low Carb Ernährungsform Brot, Kartoffeln und Nudeln nicht vorgesehen.


Dagegen steht kohlenhydratarmes Obst und Gemüse auf dem Speiseplan.


Dazu gehören diverse Kohlsorten, Pilze, dunkelgrünes Blattgemüse, Salate, Sellerie, grüne Bohnen, Oliven, Paprika, Tomaten und Zucchini.


Beim Obst sind Brombeeren und Heidelbeeren sowie Orangen verhältnismäßig arm an Kohlenhydraten, was bei Bananen das Gegenteil ist.


Im ausgewogenen Mittelfeld bewegen sich Äpfel, Birnen, Feigen und Johannisbeeren.


So lassen sich statt herkömmlicher Nudeln als leichte Alternative Zuccinipasta und Konjaknudeln zubereiten.


Reis wird durch geraspelte Pastinaken ersetzt, Dinkel-, Roggen- und Weizenbrot durch Mandel- und Sojabrot.


Müsli mit Haferflocken lässt sich mit Sojaflocken austauschen, Kartoffeln durch Blumenkohl und Cashewnüsse durch Walnüsse.

Zum Knabbern im Rahmen der Low Carb Diät sind Gemüsechips besser geeignet als zuckerreiche Trockenfrüchte.

Abnehmplan Punkt Nummer 4: Richtig trinken und bewegen


Viel zu trinken, ist wichtig. Unbegrenzt erlaubt sind kalorienfreie Getränke wie Wasser oder Tee ohne Zucker. 

 

"Ein großes Glas Wasser vor jeder Mahlzeit verringert den Hunger, lässt somit die Speisen kleiner werden und kann auf Dauer gesehen effektiv beim Abnehmen helfen."

 

Meiden Sie Limonaden, Cola und Säfte, da sie reichlich Kalorien liefern. 

Ein optimaler Abnehmplan wird durch Sport ergänzt. Regelmäßige Bewegung regt den Stoffwechsel an, verbrennt zusätzliche Kalorien und verhindert, dass Muskulatur abgebaut wird. Gewöhnen Sie Ihren Körper langsam daran und steigern Sie das Pensum Stück für Stück.

Zusammenfassung

"Jeder kann dauerhaft erfolgreich abnehmen."

Am besten funktioniert dies mit einem strukturierten Abnehmplan, der diszipliniert umgesetzt wird. Abnehmen muss nicht Verzicht bedeuten, sondern es geht um die gezielte Auswahl der Lebensmittel. 

Essen Sie beispielsweise weniger Zucker und Kohlenhydrate, um den Insulinspiegel sinken zu lassen und den Appetit zu zügeln.

"So nehmen Sie ab, ohne zu hungern."

 

Ergänzen Sie den Abnehmplan durch Sport. Er verbrennt zusätzliche Kalorien, fördert den Aufbau von Muskeln und schützt vor einem Jo-Jo-Effekt, der viele Diäten zunichte macht.

Dieses Quiz wurde für dich mit viel Arbeit und Engagement entwickelt. Unser Ziel ist, dir ein angenehmes und hilfreiches Erlebnis zu verschaffen. Damit du ein individuelles Ergebnis bekommst, beantworte bitte alle Fragen wahrheitsgemäß.


Datenschutz - Impressum