Wie Sie in den Wechseljahren garantiert abnehmen!

Frau in Menopause

So minimieren Sie gekonnt Hitzewallungen, Stimmungsschwankungen und bremsen Ihre Gewichtzzunahme ab!

Hitzewallungen und Stimmungsschwankungen sind die bekanntesten Nebenwirkungen, die in den Wechseljahren auftreten können. Doch viele Frauen erleben auch, dass sie in dieser Phase an Gewicht zunehmen. Hier kommen die besten Tipps, wie ein Abnehmen in den Wechseljahren funktioniert.

Abnehmen in den Wechseljahren - warum kommt es überhaupt zur Gewichtszunahme?

Dauerhaft abzunehmen, dies ist für viele ohnehin schon nicht einfach. Doch im Alter und vor allem während der Wechseljahre gestaltet es sich noch schwieriger. Mit Eintritt der Menopause verlangsamt sich oftmals der Stoffwechsel und der Hormonhaushalt verändert sich erheblich. Er normalisiert sich erst nach den Wechseljahren wieder halbwegs. 

Der Östrogen-Spiegel ist oftmals sehr niedrig und kann das Fettdepot ansteigen lassen. Die Muskelmasse schwindet mit dem Alter zunehmend. Viele Frauen haben in den Wechseljahren außerdem Schlafstörungen. Auch dies begünstigt Übergewicht. 

Folgende Tipps helfen bei der Reduzierung:

Ernährung gezielt anpassen

Mit einer gezielten Ernährung können Sie in den Wechseljahren auch wieder abnehmen oder noch besser Ihr Gewicht halten. Der Kalorienbedarf verringert sich in dieser Zeit auf  rund 1700 kcal täglich. Zudem verbraucht der Körper weniger Energie. 


So klagen mehr als 50 Prozent der Frauen in den Wechseljahren darüber, dass sie zunehmen, ohne dass sie irgendetwas in der Ernährung geändert haben. 

Dies bedeutet: Wenn Sie in den Wechseljahren nicht jeden Tag Kalorien einsparen, werden Sie nach und nach zunehmen. Führen Sie Ihrem Körper täglich rund 300 kcal weniger zu, um Ihr Gewicht zu halten. 

DIÄTEN, REZEPTE, Anleitungen & Experten-tipps

 

- Gemüse und Obst sind ideal, da sie kalorienarm sind und Ihren Körper mit allem versorgen, was er für einen gesunden Stoffwechsel benötigt.

- Vollkornprodukte halten länger satt und liefern ebenso wertvolle Nährstoffe.

- Vermeiden Sie zu viele tierische Lebensmittel wie Fleisch, Wurst und Milchprodukte. Sie enthalten mehr und zudem ungünstigere Fette. Gute Fettquellen sind extra native pflanzliche Öle wie Raps-, Oliven- und Leinöl.

- Meiden Sie zudem zuckerhaltige Speisen, Getränke und Süßigkeiten. Sie lassen die Kalorien und den Blutzuckerspiegel ansteigen und begünstigen somit Heißhunger.

- Kochen Sie lieber selber, denn Fertiggerichte und Fast Food wie Pizza oder Hamburger verfügen über eine sehr hohe Energiedichte.

- Eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr ist für die Gesundheit sehr wichtig, kann aber auch beim Abnehmen in den Wechseljahren helfen. Flüssigkeit füllt den Magen, sodass Sie weniger Hunger haben und in der Folge weniger Kalorien aufnehmen.

Das könnte dich auch interessieren:

5in1 Beauty Elixir
  • Winner des German Brand Award 2019 in der Kategorie "Beauty & Care"
  • Einzigartiges Schönheits-Elixier mit Doppelkomplex
  • Für deine 5 Beauty-Wünsche: Jugendliches Aussehen, reine Haut, straffer Körper, kraftvolles Haar und starke Nägel1-4
  • Wirkt aktiv und präventiv
  • Ohne Süßungsmittel, künstliche Farbstoffe, Laktose oder Gluten
  • Eine Monatspackung enthält 30 x 25 ml Beauty Shot
Frau mit schwarzer Unterwäsche beim Abnehmen

So wenig Bewegung hilft enorm!

Unpassende Ernährung in Verbindung mit zu wenig körperlicher Bewegung kann den Stoffwechsel noch träger machen, sodass an Gewicht zugelegt wird. Weitere mögliche Folgen sind Müdigkeit und Energielosigkeit. Wer pro Tag keine oder zu wenig Kalorien spart, sollte umso mehr darauf achten, sie alternativ durch sportliche Betätigung zu kompensieren. Dadurch bringen Sie Ihren Stoffwechsel auf Trab, verbrennen Kalorien und wirken einem Muskelschwund entgegen. 

Ideal ist leichtes Krafttraining, das durch Ausdauersport ergänzt wird. Durch körperliche Aktivität verbessern sich zudem die Stimmung und der Schlaf. Beides ist sehr wichtig, um Übergewicht zu reduzieren.

Zusammenfassung

Bei vielen Frauen löst die hormonelle Umstellung während der Wechseljahre nicht nur Hitzewallungen und Stimmungsschwankungen aus. 


Der Körper verbrennt weniger Energie und zudem sinkt der tägliche Kalorienbedarf. Der veränderte Stoffwechsel begünstigt Übergewicht. 


Mit einer angepassten Ernährung und einem aktiven Lebensstil durch genügend körperliche Betätigung wird Ihnen ein Abnehmen in den Wechseljahren gelingen.

*Der Abnehm Test wurde für dich mit viel Arbeit und Engagement entwickelt. Unser Ziel ist, dir ein angenehmes und hilfreiches Erlebnis zu verschaffen. Damit du ein individuelles Ergebnis bekommst, beantworte bitte alle Fragen wahrheitsgemäß.


Datenschutz - Impressum